Gedankensprünge durch Wendesätze

Bei Wendesätzen kommt es bei einem bestimmten Begriff oder bei einer bestimmten Formulierung zu einer Kehrtwende des Denkens, gleichsam zu einem Gedankensprung, so dass sie stets mehr als nur eine Botschaft enthalten. Wendesätze kümmern sich nicht um Grammatikregeln, und das macht ihren humorvollen Reiz aus. Hier nun eine kleine Sammlung von Beispielen, wie sie noch nicht im Internet zu finden sind: Weiterlesen

Mondegreens und andere „Verhörer“

In einem berühmt gewordenen Essay beschreibt die amerikanische Autorin Sylvia Wright, wie ihre Mutter ihr als Kind oft ihre im 17. Jahrhundert spielende schottische Lieblingsballade „The Bonny Earl o’ Moray“ vorgelesen hatte, den ersten Vers mit folgendem Wortlaut: Weiterlesen

Wörter durcheinanderwirbeln

Sprachspaß lässt sich in vielfacher Weise erreichen. Das kann z.B. durch das Vertauschen oder Umstellen von Wörtern innerhalb gängiger Metaphern und Redewendungen erfolgen, was dann zu heiterem Nachdenken oder nachdenklicher Heiterkeit führt. Das ist stets der Fall, wenn jemand …
Weiterlesen

WunderWörter

Ganz klipp und klar ist herauszustellen, dass Anlautreime oder besser Alliterationen allenthalben gang und gäbe und nix Neues sind. Das gilt für Haus und Hof sowie für Land und Leute, also nicht nur für unser „Land der Dichter und Denker“, sondern in Bausch und Bogen für alle Länder und deren Sprachen, was uns alle im Sinne von Multisprech linguistisch ja eng verbindet. Weiterlesen